banner2.jpg

Forschungs-Team Leipzig

Das waren die beruflichen Forscherinnen und Forscher im ParLink-Teilprojekt Leipzig:

Saskia_3 2.jpeg

Saskia Schuppener

Ich bin Saskia und arbeite an der Universität Leipzig. Seit vielen Jahren forsche ich partizipativ und finde die vielen verschiedenen Perspektiven in der Partizipativen Forschung sehr bereichernd. Gemeinsam zu forschen und zu lehren bringt Menschen mit unterschiedlichen Biografien zusammen und schafft neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Das macht für mich Lernen und Weiterentwicklung aus.

Mandy_edited.jpg

Mandy Hauser

Mein Name ist Mandy. Ich lehre und forsche an der Uni Leipzig. Seit 2018 bin ich Mitarbeiterin im ParLink-Forschungsprojekt. Partizipative Forschung ist für mich ein wichtiger Teil von Forschungsarbeit, da sie zu spannenden Perspektiven führt. Deshalb war auch die Arbeit der partizipativen Forschungsgruppe eine Bereicherung für das ParLink-Projekt und unsere Erkenntnisse. 

Danielski_edited.jpg

Daniel Bergelt

Mein Name ist Daniel und ich arbeite als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig im Forschungsprojekt ParLink. Aus diesem Grund bin ich auch Teil der partizipativen Forschungsgruppe. 

Ich habe auch schon vorher in verschiedenen Forschungsgruppen, oder - wie sie auch genannt werden -  Fokusgruppen gearbeitet. Das gemeinsame Forschen mit Personen, für die sich konkret etwas durch die Forschung ändern kann, macht mir große Freude und bereichert mein eigenes Arbeiten enorm.

An der partizipativen Forschungsgruppe im Projekt ParLink gefällt es mir sehr, dass wir alle Forschungsschritte gemeinsam begleiten und uns vor allem für die Auswertung der erhobenen Daten viel Zeit nehmen. 

Hannah.jpg

Hannah van Ledden

Mein Name ist Hannah. Ich bin Sonderpädagogin und Studentin. Ich war von 2018 bis zum Ende als "beruflich Forschende" im ParLink-Projekt und Mitglied in der Forschungsgruppe. Das war meine erste Forschungserfahrung und die erste Erfahrung mit partizipativer Forschung. Es hat mir großen Spaß gemacht, mir zu überlegen, wie wir zusammen arbeiten können. Besonders gern mochte ich unsere Interpretationstreffen und dabei die Perspektiven der anderen kennenlernen zu können.

Pia3.jpg

Pia Algermissen

Mein Name ist Pia. Ich bin Sonderpädagogin und Psychologin und war von Anfang bis Ende als "beruflich Forschende" bei ParLink dabei. Die Arbeit mit der partizipativen Forschungsgruppe war eine riesige Herausforderung und sie hat mir viel Spaß und Erfahrungen gebracht. Ich bin dankbar, dass ich all diese engagierten Menschen und ihre Perspektiven kennenlernen konnte. ParLink bedeutet für mich: Dazulernen!

Yasmin.png

Yasmin Lekbir

Hallo, ich bin Yasmin und arbeite seit 2019 als Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt ParLink. Ich mache bei ParLink mit, weil mich das Forschungsgebiet „Partizipative Lehre” sehr interessiert und das Projekt mir ermöglicht mehr Wissen dazu zu erwerben. In der partizipativen Forschungsgruppe mitzuwirken sehe ich als große Bereicherung für mich persönlich und für die Forschung und ich denke, dass unsere Ergebnisse
viel bewegen können.